Die Ratte und die Auster


Die Ratte und die Auster
© Karin Jung / PIXELIO

Eine Feldratte - 's war just nicht die klügste Ratte -
Ließ, da sie es daheim etwas langweilig fand,
Feld, Korn und Streu im Stich, kurz, alles was sie hatte,
Schlüpft fort aus ihrem Loch und wandert durch das Land.
Kaum draußen, mit erstaunten Mienen:
»Wie ist so groß und weit die Welt!« — ruft aus der Zwerg —
»Dies ist der Kaukasus! Das sind die Apenninen!« -
Der kleinste Maulwurfshauf erschien ihr als ein Berg.
Nach ein'gen Tagen kommt sie, wandernd längs dem Strande,
In eine Gegend, wo Tethys am Meeresrande
Viel Austern leben ließ; die Ratte glaubt sofort,
Es sei'n, was sie erblickt, Schiffe mit hohem Bord.
»Mein Vater« - sagt sie - »ist ein armer Wicht geblieben;
Zu reisen wagt' er nicht, furchtsam bis in den Tod.
Ich hab das Meer gesehn und mich umhergetrieben
In Wüsten, trotzend der Gefahr, die mich bedroht.« —
Von einem Schulmeister wußt alles dies die Ratte
Und sprach's wie ein einfaltig Kind,
Nicht jenen gleich, die, weil sie Bücherfresser sind,
Nur leben von gelehrtem Wind.
Von den geschloßnen Austern hatte
Eine sich aufgetan; gähnend im Sonnenstrahl,
Erfrischt durch sanften Windes Wehen,
Die Luft schlürfend, als wollt in Wonne sie vergehen,
Weiß, fett, schien sie ein ganz besonders leckres Mahl.
Kaum hat die Ratte sie mit ihrem Blick gemessen,
Ruft sie: »Was seh ich denn? Das ist ja was zu essen!
Wenn richtig aus der Färb auf den Geschmack ich schloß,
So winkt mir heut ein Schmaus, wie ich ihn nie genoß.« -
Die Ratte, welche auf die Hoffnung nicht verzichtet,
Naht sich der Schale, streckt den Hals hervor — entsetzt
Fühlt sie gefangen sich, da schnell die Auster jetzt
Sich wieder schließt. Seht, was Unwissenheit anrichtet!
Die Fabel gibt uns mehr als eine Lehre an:
Wir sehn zunächst, daß einem Mann,
Der von der Welt nichts weiß und schlecht ist unterrichtet,
Der kleinste Gegenstand die Fassung rauben kann;
Und dann: Leicht wird, wer ändern Fallen
Zu legen denkt, selbst hineinfallen.



Die Ratte und die Auster
Tip: Der Mann im Mond - Online